Mit meiner Musik für Liebe und Frieden ohne Geld um die Welt

19. November 2022

Diavortrag mit Liedermacherin Bea

Es war am 14. Januar 2001 als Bea eine tiefe männliche Stimme zu sich sprechen hörte: „Du willst Musikerin sein? Dann singst du aber MEINE LIEDER.“ Wenig später gab sie ihren Lehrerberuf auf, das erste Konzert in ihrem Heimatort Rostock folgte und sie machte sich mit 38 Jahren als Musikerin selbständig. Über 1.400 Konzerte durfte sie seit dem geben und über 90 Lieder schreiben. Viele tiefberührende „Seelenlieder“ voller Liebe und Frieden sind darunter. Dann kam 2015/16 der nächste „Auftrag“. Sie hatte das Gefühl, ihre ganzen Habseligkeiten zu verschenken und zu verkaufen und frei von allen materiellen Dingen zu sein. Sie löste ihre Wohnung auf und meldete sich in Deutschland ab. Als Liedermacherin Bea im Oktober 2016 auf ihre Weltreise ging, hatte sie keine Versicherungen mehr, auch keine Krankenversicherung, keine Impfungen, kein eigenes Geld. Und sie wusste nicht, was da auf sie zu kommt. Aber sie hatte großes Gottvertrauen. Das es über 3 Jahre durch 56 Länder auf allen Kontinenten werden würden, in denen sie ohne eigenes Geld unterwegs war, ahnte weder sie noch ihre Familie. Nun kommt sie schon zum zweiten Mal nach Barrien -im September weilte sie schon zu einem wunderschönen Konzert in unserer Kirche- und erzählt uns mit einem Diavortrag von dieser ungewöhnlichen Reise. Der Eintritt ist kostenlos. Bea sammelt Spenden für ihre nächste Friedensreise.

19. November, 17 Uhr, Hachehuus Barrien

KV Christa Carstens

KV und Profilbild
Christa Carstens
Lesen Sie mehr über Christa Carstens