Jahreslosung 2023

01. Januar 2023

„Du bist ein Gott, der mich sieht!“ (1 Mose 16,13)

Hagar sagt diese Worte in der Wüste. Es war nicht mehr zum Aushalten. Sara, ihre Herrin, hat sie so gescheucht, gedemütigt und verachtet. Hagar war nicht ganz unschuldig. Stolz hat sie ihrer Herrin ihren schwangeren Bauch gezeigt, hat Sara spüren lassen: Du bist die Unfruchtbare, ich trage Abrahams Stammhalter unter dem Herzen.

Was als schlaue Idee von Sara ausgeheckt und von ihrer Magd Hagar mit Abraham in die Tat umgesetzt wurde, hat sich als katastrophale Situation entpuppt. Das Miteinander klappt nicht mehr, Verletzungen und Demütigungen sind an der Tagesordnung.

Hagar nimmt Reißaus. In der Wüste erscheint ihr der Engel.

Geh zurück, füge dich Sara“, sagt er. Und: „Sei getrost: Gott verheißt dir eine große Nachkommenschaft.“

Zurück zu Sara!?

Die Not dauert an. Kann nicht beiseite gewischt werden. Wie oft erleben wir das selbst.

Und doch eröffnet der Engel eine Perspektive.

Hagar verheißt er eine große Nachkommenschaft,

eine segensreiche Zukunft.

Du bist ein Gott, der mich sieht.

In meinen Nöten. In meiner Sorge, meiner Angst.

In unserer schnelllebigen Zeit, in der wir tausend Bilder über die Bildschirme flackern sehen, in der wir überflutet werden von Nachrichten aus der ganzen Welt, in der ich per social media mit unglaublich vielen Leuten gleichzeitig in Kontakt sein kann - flüchtig, nebenbei. „Du bist ein Gott, der mich sieht, der mich anschaut, mir in die Augen und ins Herz blickt.“

Zum einen nehme ich mir in diesem Jahr besonders vor, selbst genauer hinzuschauen, Menschen in ihrer Situation wahrzunehmen, sie anzusehen, anzusprechen.

Zum anderen möchte ich mir die Worte der Jahreslosung auch selbst gesagt sein lassen: „Du bist ein Gott, der mich sieht“ – in dem, was mich bewegt und beschäftigt.

Seit dem 1. Januar sind wir eine Gesamtkirchengemeinde Syke-Barrien-Heiligenfelde. Da sind Unsicherheiten und Verlustängste, da sind Lust auf Gestaltung und Neugierde auf das, was da kommt - und das bringt neue Energie mit sich.

Was wird es bringen, das Jahr 2023?

Du bist ein Gott, der mich sieht – Hagars Engel-Erfahrung in der Wüste, Gottes Verheißung einer guten Zukunft, birgt eine Hoffnung, die mich berührt und eine Sehnsucht, die verwandeln kann.

Wie gut, dass uns Gott manchmal seine Engel schickt, die uns ansehen und neue Perspektiven eröffnen.

Ein gesegnetes Neues Jahr 2023!

Ihre und Eure

Pastorin Susanne Heinemeyer

Pastorin Heinemeyer

Pastorin Susanne Heinemeyer
Glockenstraße 14
28857 Syke-Barrien
Tel.: 04242/ 7105
Lesen Sie mehr über Susanne Heinemeyer

Pastorin Hedel

Pastorin Katja Hedel
Ristedter Str. 19
28857 Syke-Gessel
Lesen Sie mehr über Katja Hedel