Rollende Kirche

Rollende Kirche – Andacht am Sonntag, den 31. Mai

16.00 Uhr Sörhausen (beim Ortsstein, Sörhausener Str. 4)

17.30 Uhr Sportplatz Osterholz

Pastorin Heinemeyer / FSJler Ole Gröger

Unter Mitwirkung des Posaunenchores Syke-Barrien

Die Kirchengemeinde Barrien lädt ab kommenden Sonntag,17.5., zu kurzen Andachten auf den Dörfern des Barrier Kirchspiels ein. Auch wenn Gottesdienste offiziell wieder in Kirchen möglich sind, unterliegen sie doch einer begrenzten Teilnehmerzahl und sehr hohen hygienischen Auflagen.

Unter diesen Bedingungen hat sich der Kirchenvorstand Barrien ein Alternativkonzept überlegt:

 

Die rollende Kirche fährt aufs Dorf!

Mit Trecker und Anhänger fahren wir jeden Sonntagnachmittag bis zu den Sommerferien zwei Ortschaften unseres Kirchspiels an, um dort kleine Freiluftandachten zu halten, die ca. 15-20 min dauern werden.

Bei diesen Andachten werden wir uns an sämtliche vorgeschriebene Hygienemaßnahmen halten und bitten alle Andachtsteilnehmenden, diese - z.B. Abstände von 1,5m -ebenfalls einzuhalten. Musikalisch begleiten Bläserinnen und Bläser des Posaunenchores Syke-Barrien die Andachten. Für Sitzgelegenheit möge jede und jeder bei Bedarf selbst sorgen. Auch ein Regenschirm kann nicht schaden.

Am Sonntag, den 17. Mai, rollt die Kirche erstmals los.

Unter Gottes weitem Himmel wollen wir miteinander auf Gottes Wort hören, zusammen beten und Lieder hören, die der Posaunenchor spielt.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen und Euch!

 

Vorläufiger Zeitplan Der rollenden Kirche

Datum                                               Team                                                 1. Ort                                  2. Ort

17. Mai

Hedel/Heinemeyer

Osterholz - Sportplatz

Leerßen - Kriegerdenkmal

21. Mai (Himmelfahrt)

Breckner/Gröger

Gessel - Parkplatz  Gaststätte Spreekenhoff

Okel - Parkplatz Kapelle/Alte Schule

24. Mai

Damm-Wagenitz/Gröger

Barrien - Schützenplatz

Ristedt - Altes Feuerwehrhaus

31. Mai

Heinemeyer/Gröger

Sörhausen (beim Ortsstein, Sörhausener Str. 4)

Osterholz - Sportplatz

07. Juni

Haberkamp/Schwarz

Gessel (bei Landsberg)

Okel (Parplatz Kapelle/Alte Schule

14. Juni

Breckner/Gröger

Ristedt - Leerßen  (gemeinsam Hoher Berg)

21. Juni

Damm-Wagenitz/Hedel

Barrien - Schützenplatz

Sörhausen (beim Ortsstein, Sörhausener Str. 4)

28. Juni

Hedel/Gröger

Osterholz - Sportplatz

Gessel - Parkplatz  Gaststätte Spreekenhoff

05. Juli

Damm-Wagenitz/Heinemeyer

Okel - Parkplatz Kapelle/Alte Schule

Barrien - Schützenplatz

 

 

Vorläufiger Zeitplan:

Erster Ort: 16.00 Uhr

Zweiter Ort: 17.30 Uhr

 

Aktuelle Stellenausschreibung

Hilfe in der Corona Krise

Licht der Hoffnung

Jeden Abend läuten wir die Barrier Kirchenglocken von 19.00 Uhr bis 19.05 Uhr und hoffen, dass der Schall der Glocken möglichst viele Menschen in unserem Kirchspiel erreicht.

In dieser Zeit sind alle aufgerufen, für diejenigen, die durch den Corona-Virus betroffen sind sowie für alle Notleidenden dieser Erde eine Kerze als Licht der Hoffnung ins offene Fenster zu stellen und zu beten.

Weiter Infos finden sie hier:

Licht der Hoffnung

Kirche Barrien Hilft!

Suchen Sie in der aktuellen Situation noch Hilfe?!

Die Kirchengemeinde und die Teamer der Kirchengemeinde Barrien helfen gerne z.B. beim Einkauf.

Genauere Informationen dazu finden Sie hier:

Kirche Barrien hilft

Gottesdienst Gleichzeitig

Wenn es uns schon nicht möglich ist, gemeinsam in einer Gemeinschaft, Gottesdienst zu feiern, wollen wir dies zu mindestens in Gedanken, an jedem Sonntag, tun.

Dafür wollen wir gleichzeitig um 9.30 Uhr beten.

Die aktuellen Texte und Gedanken dafür finden sie hier:

Gottesdienst gleichzeitig

Ev. luth. Kirchengemeinde Barrien

Verbunden in Zeiten der Corona-Krise

 

Liebe Besucher und Besucherinnen unserer Homepage!

Liebe Gemeindeglieder unserer Kirchengemeinde Barrien!

 

Nähe durch Abstandhalten“ -  so heißt es zur Zeit.  Die sinnvollen Maßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Corona-Virus stellen für  jeden einzelnen Menschen,  Familien, Firmen, Kultureinrichtungen,  Pflegeinrichtungen, Krankenhäuser -  ja  für die gesamte Gesellschaft eine große Herausforderung dar.  Das gilt  auch für das Zusammenleben in unserer Kirchengemeinde. 

„Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich in ihrer Mitte“, so sagt Jesus (Matthäus 18,20).  Gemeinschaft macht unser christliches Miteinander aus.  Aber  viel Gewohntes ist gerade nicht möglich: Gottesdienste, Tauffeiern, Trauungen, Gruppenveranstaltungen, Geburtstagsbesuche, Konfirmandenunterricht  - all dies  und vieles mehr kann momentan aufgrund der Empfehlungen und Regeln zum Versammlungsverbot  (zunächst bis zum 19. April 2020) nicht stattfinden.  Trauerfeiern sind nur im engsten Familienkreis unter freiem Himmel gestattet.  Das ist schmerzhaft für Angehörige und auch für uns als Seelsorgende unbefriedigend.  Gleichwohl stehen wir als Gemeindeleitung hinter allen diesen Maßnahmen, weil sie  helfen können, Leben zu retten.

 

Und deshalb laden wir Sie und Euch alle ein, sich mit uns gemeinsam auf den Weg zu machen, um Gemeinschaft  in neuen Formen zu erleben -  mit Abstand und doch zusammen.  

Auf den folgenden Seiten gibt es verschiedene Anregungen:

Eine  Idee, wie man Zuhause  eine kleine Andacht feiern kann.

Füreinander beten -  das geht immer und überall, auch im Wohnzimmer auf der Couch.  

Wir nehmen Teil an der Aktion „Licht der Hoffnung“  - jeden Abend wird dabei zum Anzünden einer Kerze eingeladen.

Für Kinder gibt es eine Malaktion.

Und es gibt ganz praktische  Hilfsangebote für diejenigen, die  allein zu Hause sind und/oder auf Unterstützung und Hilfe angewiesen sind.

Stöbern Sie einfach mal!

 

Gemeinschaft kann auch bedeuten, miteinander zu telefonieren.  Rufen Sie uns gern an, wenn Sie ein Anliegen oder Gesprächsbedarf haben.

 

Gemeinschaft in Zeiten von Corona – seien wir in Gebet und in Gedanken miteinander verbunden  über alle Abstände und Entfernungen hinweg.

 

Gottes Segen möge Sie und Euch in dieser ungewissen Zeit begleiten und  behüten!

 

Für das Team der Hauptamtlichen

Pn. Katja Hedel

 

Bilder: Katja Hedel

Ansprechpersonen in der Kirchengemeinde Barrien

Pfarramt 1

Pastorin Susanne Heinemeyer
Tel.: 04242 7105
Lesen Sie mehr über Susanne Heinemeyer

Pfarramt 2

Pastorin Katja Hedel
Tel.: 04242 1690840
Lesen Sie mehr über Katja Hedel

Pfarrbüro

Öffnungszeiten: Di. von 9-11 Uhr und Do. von 8.30-10.30 Uhr sowie 17-19 Uhr

Pfarrsekretärin Heike Schlegel
Glockenstraße 14 a
28857 Syke
Tel.: 04242 80385
Fax: 04242 80097
Lesen Sie mehr über Heike Schlegel

Für Kinder- und Jugendarbeit

Diakon Bernd Breckner
Glockenstraße 14 a
28857 Syke - Barrien
Tel.: 04242 9377433
Lesen Sie mehr über Bernd Breckner

Kinder- und Jugendarbeit

FSJ`ler Ole Gröger
Glockenstraße 14A
28857 Syke
Tel.: 04242 9377343

Springer-Pastor

Pastor Karsten Damm Wagenitz
Herrlichkeit 2
28857 Syke
Tel.: 015224344452

Unsere Themen