Foto: Jann Hendrik Bekaan

Susanne Wilma Bekaan

Foto: Jann Hendrik Bekaan

Hallo,

mein Name ist Susanne Wilma Bekaan, ich bin Lehrerin und gehöre seit Ende 2019 unserem Kirchenvorstand an.

Geboren wurde ich 1965 in Gifhorn und habe mich schon als Teenager für ein Leben als Christin entschieden. Seit dem war ich immer in den diversen Gemeinden meiner unterschiedlichen Wohnorte in sehr unterschiedlichen Bereichen aktiv.

Seit 2013 wohnen mein Mann und ich in Ristedt und wir fühlen uns hier sehr wohl.

Von Anfang an haben wir uns in unserer Kirchengemeinde aufgenommen gefühlt und viele nette Menschen getroffen, die sich sehr für die Gemeinde einsetzen. Diese gute Arbeit möchte ich gerne nach bestem Vermögen unterstützen.

Paulus verglich die Gemeindeglieder mit Körperteilen, die alle ihre verschiedenen Aufgaben und Möglichkeiten haben und deren Zusammenspiel erst ein aktives Leben ermöglicht. Wir alle haben verschiedene Begabungen und Schwächen und können uns mit unseren Talenten gegenseitig unterstützen und da, wo wir nicht weiterkommen, von anderen Hilfe erhalten.  Das genau macht für mich eine Kirchengemeinde aus.

Was mich betrifft, so freue ich mich darauf, noch viel zu lernen und zu entdecken. So war ich vorübergehend im Friedhofsausschuss aktiv – ein ganz neues Gebiet für mich -  wodurch ich erst entdeckte, dass auf dem Friedhof in Barrien noch viel Arbeit auf uns wartet, so dass er ein Ort werden kann, den man – ganz unabhängig von Beerdigungen und der Grabpflege – gerne besucht.

Ich bin gespannt, was noch alles auf mich und uns als Gemeinde zukommt und freue mich auf die Zeit „nach Corona“, wenn wir wieder viele nichtdigitale Begegnungen in unserer schönen Kirche haben können.

Susanne Wilma Bekaan